PS4 Controller mit dem iPad koppeln – So geht’s

Anfang Juni hat Apple iOS 13 vorgestellt und damit auch die Möglichkeit, PS4 Controller mit dem iPad zu koppeln. Ich beschreibe euch in diesen Artikel wie das geht und was das bringt.

Die Koppelung funktioniert nicht nur mit einem iPad sondern auch mit iPhones ab der Generation 6s. Voraussetzung ist allerdings, dass das Device mit iOS 13 ausgestattet sein muss. Zum Zeitpunkt dieses Artikels gibt es iOS 13 nur als Beta-Version.

Apple hat angekündigt, die neue Version seines mobilen Betriebssystems im Herbst zu veröffentlichen. Traditionell wird es sicher im Rahmen der Vorstellung neuer iPhones passieren.

Vorher wird es aber auch bereits eine so genannte Public-Beta geben. Diese kann auch ohne offiziellen (und bezahlten) Developer-Account direkt von Apple geladen werden. Apples Public Betas sind in der Regel schon sehr stabil aber auch hier sollte man sich vor Augen halten, dass es noch zu Fehlern kommen kann.

Neue Spiele-Flatrate von Apple

Apple wird im Herbst ebenfalls seine neue Spiele-Flatrate „Apple Arcarde“ anbieten. Mit diesem Dienst wird es möglich, sein viele Spiele aus dem App Store zu spielen, ohne sie einzeln kaufen zu müssen. Vergleichbar ist das Angebot mit dem Gamepass von Xbox Live.

Daher ist es auch nur logisch, dass Apple eine möglichst breite Unterstützung für Game-Controller anbieten will. PS4 Controller lassen sich schon länger mit Macs pairen. Auf dem iPhone oder iPad ging das bisher nur, wenn ein so genannter Jailbreak installiert wurde. Mit iOS 13 wird die Unterstützung nun aber offiziell.

PS4 Controller mit dem iPad koppeln

Wenn ihr noch keinen PS4 Controller haben solltet, könnt ihr hier (Amazon) einen kaufen.

Die Koppelung geht denkbar (Apple like) einfach vonstatten. Hier am Beispiel eines iPad mini 5 (2019):

  • Auf dem iPad in die Einstellungen->Bluetooth gehen
  • Die PS-Taste und gleichzeitig den „Share-Button“ drücken. Die LED des Controllers sollte nach kurzer Zeit blitzen
  • Der Controller wird dann in der Bluetooth-Suche angezeigt. Drauf tippen und fertig
Der Dualshock-Controller ist bereit zum Pairen.

Wird der Controller nicht angezeigt oder lässt er sich auf diese Weise nicht pairen, ist er noch mit einem anderen Gerät (z.B. PS4) gekoppelt. Auch ist die Beta von iOS 13 noch nicht so stabil im Umgang mit dem Controller und dem Finden desselben in der Bluetooth-Einstellung.

Eine Lösung kann sein: Einfach mit einer Büroklammer auf der Unterseite kurz den Knopf in dem kleinen Loch drücken. Nun ist der Controller entkoppelt und kann wie oben beschrieben neu verbunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere