Review: Rise Of The Tomb Raider 20th Anniversary Editon für Mac

Am 12. April kommt Rise Of The Tomb Raider für macOS raus. Da habe ich doch gleich mal ein Review angeboten. Also in der nächsten Ausgabe von Mac & i wird es ein Kurzreview von mir geben. Ich mache ja seit einiger Zeit Spieletests für das Magazin aus dem Heise Verlag. Eine kleine Vorabversion (inklusive Let’s Play) gibt’s schon mal hier.

Rise Of The Tomb Raider in der 20th Anniversary Version ist ein kleines Update für das 2015 erschienene Spiel. Olli und ich haben die Xbox-One-Version in einem Let’s Play durchgespielt. Allerdings ohne weitere DLCs. Diese werden ja nun Teil der macOS-Version sein.

Die Suche nach Unsterblichkeit

Dieses Mal geht es um nichts anderes, als um die Unsterblichkeit. Lara Croft ist auf der Suche nach einem uralten Artefakt, dass eben dieses ermöglichen soll. Natürlich ist eine weltweit operierende geheime Geheimorganisation mit dem Namen Trinity auch daran interessiert und versucht Lara das Leben nicht nur schwer zu machen, sondern ihr es auch noch zu nehmen.

Lara muss in verschiedenen wunderschönen Leveln überleben und dabei ihre Fähigkeiten der Jagd, des Kämpfens und des Überlebens verbessern.

Das Spiel startet gleich furios mit einer Eiskletterpartie, die es in sich hat. Tomb Raider wechselt dabei nahtlos zwischen Live-Action- Szenen und Video-Sequenzen. Das macht das Ganze zu einem schönen interaktiven Spielfilm. Diese Technik zieht sich durch das ganze Spiel.

Das ganze Let’s Play von Olli und mir gibt es hier:

Natürlich gehören auch die großen Rätsel zum Spiel. Vielfältige Aufgaben, Puzzle und leider auch Fallen gehören zum Arsenal, die das Spiel parat hält. Manchmal braucht es mehr als nur ein paar Anläufe, um verzwickte Rätsel zu knacken. Meistens hilft einem das Spiel mit Kommentaren der Hauptdarstellerin („Ich muss versuchen das Fass zu benutzen“) oder auch Markierungen an entscheidenden Stellen.

Alle DLCs enthalten

Rise Of The Tomb Raider 20th Anniversary Edition erscheint am 12. April und enthält alle veröffentlichten DLCs. Die macOS-Version wird 49,90 Euro kosten und über den Mac-App-Store oder direkt bei Feral Interactive erhältlich sein. (Bei Feral kann man es auch schon vorbestellen.) Der Preis geht aus meiner Sicht in Ordnung, denn man bekommt schließlich das komplette Spiel inkl aller DLC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere