Controller: Themenbasiert kaufen oder selber modifizieren?

Immer wieder bieten die großen Konsolen-Hersteller ihre Controller in speziellen Designs zu den aktuellen Top-Spielen an. Zuletzt hat Microsoft einen Controller passen zum Spiel Sea Of Thieves im Angebot. Ich gehe der Frage nach, ob es vielleicht auch sinnvoll sein kann, einen vorhandenen Controller zu modifizieren.

Controller sind – man mag es kaum glaube – ein sehr persönliches Gerät. Daher habe viele Spielerinnen und Spieler das Bedürfnis, dieses Gerät optisch anzupassen. Die Industrie ist dem inzwischen längst gefolgt und bietet immer mal wieder passende Controller zu den Spielen an.

Auch zu Ostern gibt es ein passendes Design. (Foto: Microsoft)

Microsoft erlaubt es in den Xbox-Design-Labs sogar einen Controller in weiten Teilen selber zu gestalten. Sony hat so etwas leider nicht im Angebot. Dafür springen dann Dienste wie zum Beispiel ControllerChaos oder Colorware ein.

Es geht auch günstiger

Einen Nachteil haben diese Firmen. Die Preise für Controller sind sehr hoch. Meistens ein Vielfaches der Preise eines normalen Controllers. Da stellt sich ernsthaft die Frage, ob man nicht mal selber Hand anlegen sollte. Letztendlich hat man dann vielleicht sogar mehr Gestaltungsmöglichkeiten.

Bevor man den Controller aber – möglicherweise unsachgemäß – zerlegt, lohnt sich ein Blick auf die bekannte Seite iFixit. Dort hat man sich auf Reparaturanleitungen aller Art spezialisiert. Auch die populären Controller für Xbox und Playstation sind dort zu finden.

Mit dem richtigen Werkzeug kann man das Gerät problemlos öffnen. (Foto: iFixit)

Natürlich sollte man auch das passende Werkzeug haben. Damit es nicht zu Problemen beim Zerlegen des Gerätes gibt. Ganz wichtig ist dabei ein Hebel aus Kunstoff. Dieser beschädigt das Gehäuse nicht, wenn man es öffnet.

Die Frage ist dann nur noch, wo man passende Teile für die Controller herbekommt. Schließlich will man ja einen sehr individuelles Eingabegerät in Betrieb nehmen. In diese Bresche springen zahlreiche asiatische Händler. Dort kann man fast alle Einzelteile eines Controller kaufen.

Mit individueller Farbgebung hat dieses Gerät bei Microsoft ca. 100 Euro gekostet.

Für die ersten Experimente reicht ja vielleicht eine Oberschale. Auf diese Weise habe ich einen Xbox One Controller mit einer „netten“ neuen Oberfläche versehen. Für kleines Geld gibt es sogar das passende Werkzeug dazu. Wenn es „nur“ um die Oberschale geht, ist das Angebot unüberschaubar.  Da die Hersteller das Design und die Technik der Geräte gelegentlich ändern, sollte darauf geachtet werden, dass man die richtigen Teile bestellt.

Der eigentliche Umbau hat dann nur fünf Minuten gedauert. Ich kann es nur sehr empfehlen. Zum Einen spart man eine Menge Geld und zum Anderen bekommt man einen sehr individuellen Controller.

Wenn man sich nicht traut oder lieber eine offizielle Garantie haben will, dann ist einer der vorher beschriebenen Wege auch gut. Hier muss man dann allerdings höhere Kosten einkalkulieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.